Tooltip

Je nach Alter des Patienten und dem Grad der Auffälligkeit kommen unterschiedliche krankengymnastische Techniken zur Anwendung.

Die Schroth-Therapie wird bei uns mit großem Erfolg eingesetzt: nach vorausgegangenem Befund wird hier die Wirbelsäule auf verschiedene Weise gestreckt und entdreht. Die erreichte Aufrichtung wird dann durch die Übung gehalten und muskulär stabilisiert. Eine spezielle Atemtechnik unterstützt die Korrektur und den Trainingsablauf.

Entsprechend ausgeführte Alltagsaktivitäten sowie ein häusliches Trainingsprogramm sind Bestandteil einer erfolgreichen Therapie.